Samstag, 10. Oktober 2009

Ich hatte nicht mehr daran gedacht...

..., dass das Experimentieren mit der Homepagebastelei zeitlich so sehr aus dem Ruder läuft!

Es war eigentlich der gestrige Abend bereits abgeschlossen, nach dem die Tochter sich verabschiedet hatte... man ahnt es schon... mein kürzliches Statement, was ich wo und wie wieder ins Netz bringen möchte, ließ und lässt mir selber keine Ruhe.

Und vor allem keine Ruhe ließ mir, dass ich das Experimentieren mit dem "KompoZer" für mich bereits ad acta gelegt hatte, so ganz nach Art der Frustrierten. Ganz ehrlich? Mich störte die Vorstellung, mich nun mit css auseinander setzen zu müssen (wollen, denn html ist Steinzeit). Keine Lust. Andererseits ist das einer der tausend Momente, in denen ich ein "früher war alles besser" verweigere, weil ich mich selbst - zurückgezogen auf diesen Standpunkt - einfach nur "alt" finde. Wenn ich jetzt schon so anfange, wie will ich denn sein, wenn ich achtzig bin?

Zurück zum "KompoZer", aus irgendeinem Grunde ist meine Version in englischer Sprache, die zugehörige pdf-Datei "Anleitung" allerdings deutsch. Irgendwann habe ich es zufällig gemerkt, lustig. Die Anleitung ist ganz brauchbar, ich kam allerdings nicht umhin, einige Absätze wirklich richtig und intensiv zu lesen - Zeitfresser! Und immer, wenn ich irgendetwas nicht hin bekam, habe ich - nein, nicht aufgegeben - mich regelrecht verbissen in mein Vorhaben. Schließlich muss es einen Grund haben, dass dieses Programm so häufig lobend erwähnt wird.

Und dann... blickte ich auf die Uhr und war entsetzt... Ich hatte wirklich nicht gemerkt, wie viele Stunden ich mit diesen Erstlingsversuchen verbraucht hatte!

Daher: Vorsicht, süchtig machend. Zuerst mein Sprachlernpensum erledigen, da Gefahr im Verzuge, mit dem Zeitmanagement durcheinander zu geraten.