Sonntag, 18. Oktober 2009

Hunger durch Hausaufgaben

Da saß ich vorhin an meinen Italienisch-Aufgaben, gefragt war eine Auflistung von Zutaten für Minestrone. Ich schnappte mir dieses einmalig schöne Kochbuch, bei dessen Durchblättern ich immer so ein Italien-Gefühl bekomme, las hier und dort, bestaunte die Fotos - und riss mich dann zusammen. Zielgerichtet suchte ich eine Minestrone, fand noch mehr Suppen, las und blätterte - und bekam augenblicklich Hunger auf eine herzhaft-feine Suppe!

Nützte ja alles nichts, solcherlei Begierde musste gestillt werden...

Bisschen Knoblauch, Zwiebel, viele Tomaten, etwas Geräuchertes war auch im Kühlschrank, Brühe, Gewürze, eine Hand voll Pasta ... zum Schluss Parmesan und Basilikum drüber... hmmmm. Kein Rezept für's Kochblog, einfach nur den Kühlschrank geöffnet und zusammengeschnippelt...

Und jetzt weiter mit den Hausaufgaben!