Donnerstag, 8. Oktober 2009

Blogsäuberung und Homepage-Entsorgung

Als Nachtrag zu meiner gestrigen Aktion:

Links zu Spiegel Online, Focus Online, zur Frankfurter Rundschau und teilweise zum Hamburger Abendblatt sind dauerhaft, das hat mich gefreut. Ältere Verlinkungen zum Abendblatt funktionieren nicht mehr (die Abiturientenliste 2005 ist weg und auch mittels Suchfunktion habe ich sie nicht wiederfinden können), man hat dort umgebaut und keine Rücksicht auf Leser genommen, die Artikel irgendwo langfristig "lagern". Ein RTL-Link konnte bleiben trotz geändertem Seiteninhalt, weil das Thema gleich ist ("Rom").

Unbrauchbar werden nach einiger Zeit Verlinkungen zu unseren GEZ-Fernsehsendern (neues Telemediengesetz), in einem Falle wurde das Video entfernt und der Text in veränderter Optik gelassen ("Wunderbar").

Hamburg.de lebt offenbar von der Aktualität und archiviert nichts, das hatte ich nicht gewusst.

Private Homepages haben eine lange Verweildauer, so lange sie bestehen, sind die Links okay. Große namhafte Blogs haben ein Datenbank-Archiv, das bleibt (analog: so lange die Blogs bleiben).

Ich hoffe, ich habe gestern nichts übersehen, bin wirklich jeden Artikel seit April 2007 durchgegangen und musste dann leider auch alle Blogposts löschen, die nur aus einem Kommentar zu einem inzwischen verwaisten Link bestanden. Nicht zu reden von meinem eigenen Umzug vor über einem Jahr. Der erste Teil dieses Blogs lag ja in identischer Kopie noch bei geocities, und ich hatte nie den Antrieb gehabt, die alten internen Links anzupassen. Sollte jetzt aber auch in Ordnung sein.

Alle geocities-Inhalte sind jetzt gelöscht, ich wollte lieber selber die volle Kontrolle haben bevor die Homepage-Server abgeschaltet werden. Klar gibt es ein paar alte Projekte, die analog (auch in der Optik) wieder zusammen gesetzt werden: Unser Besuch bei Nina in London ist unser privates Fotoalbum und wird re-animiert werden, meine Weihnachtshomepage wird wieder aufbereitet und im Nostalgie-Look fröhliche Urständ feiern, allerdings um ein paar Inhalte bereinigt. Vielleicht fallen mir ja stattdessen einige andere ein? Eine Aquarellgalerie kommt nicht wieder, da der Maler irgendwie aus meinem persönlichen Umfeld verschwunden ist, eine andere muss wieder her. Diese war viele Jahre bei aol und ist schon etwas länger nicht mehr erreichbar, liegt aber so zwei bis vier Leuten am Herzen. Und natürlich die Kunstprodukte der Tochter, immerhin hat es ein Bild mal zum Veranstaltungsplakat gebracht! Und auch da ließe sich noch Ergänzendes einfügen.

Über den "Rest", nämlich meine alten Fotogalerien, muss ich mir Gedanken machen, die dänische Insel hätte ein Reset verdient, dafür müsste ich allerdings die Fotos neu scannen, ich habe die Scans in Originalgröße nicht mehr...

Außerdem frage ich mich, ob ich meine alten Kurzgeschichten wieder vorkramen sollte. Aus den öffentlichen Literaturseiten habe ich sie vor langer Zeit entfernt, und meine Textprojekt-HP ist den aol-Tod gestorben. Soll ich oder soll ich nicht?

Meine persönliche Domain wird derzeit umgeleitet auf die Variante, unter der dieses hier auch untergebracht ist, mit einer provisorischen index.html.

Und ich habe endlich den Löschknopf gedrückt für die Aufräum- und Verschenk-Seite, das war schon lange "Schnee von gestern"

Viel zu tun, und ich werde in ganz kleinen Schritten vorgehen.