Freitag, 25. September 2009

Guten Morgen, letzter Urlaubsmorgen!

Damit liest sich die Überschrift denn munterer als ich bin. "Natürlich" hat sich in diesen Tagen meine innere Uhr wieder auf meinen Biorhythmus eingestellt, dagegen kann ich kaum etwas machen. Da aber heute Vormittag Techniker kommen werden für die vorschriftsmäßige Installation von Rauchmeldern, habe ich mich brav vom Wecker wecken lassen. Und sitze nun noch reichlich zerknautscht beim Aufweckkaffee. Werde aber gleich einiges tun, um nicht der Lethargie anheim zu fallen

Anmerkung zum Wetter: Ich habe all' die Tage wieder mal großes Glück gehabt, und bis einschließlich Sonntag soll es auch noch so gut bleiben. Pünktlich zum Arbeitsbeginn wird es dann vermutlich kälter und damit unangenehmer.