Mittwoch, 17. Juni 2009

Kronleuchter

Sorry, Herr F., aber das war zu drollig, das *muss* verbloggt werden...

Ich unterhielt mich mit dem Kollegen, der mich netterweise bei Bedarf mit seinem technischen Wissen unterstützt, und sagte, dabei ging es um etwaige Entscheidungsbefugnisse, ich sei doch "hier nur ein kleiner Armleuchter". Worauf er die Arme ausbreitete und dabei sagte: "Aber nein, Sie sind doch soooo ein Kronleuchter."

Danke für das wunderbar schräge Kompliment.

Das sind denn schon zwei Personen, die eine gesunde Wahrnehmung haben....
Aber ich bin meist ruhig und bescheiden und mag mich nicht wichtig machen. Mir genügt es, wenn ich meine Arbeit so gewissenhaft und gut mache, wie es mir irgend möglich ist.

Ansonsten: Lange keine Job-Geschichten verbloggt. Ist ein gutes Zeichen!