Donnerstag, 4. Juni 2009

Angelo Branduardi

... ist die Wiederentdeckung des vergangenen Wochenendes.
Da ich beim Lernen gerne italienische Musik als Hintergrundberieselung habe und mein persönliches CD-Sortiment nicht allzu groß ist, bin ich bei YouTube auf die Suche gegangen. Der Name war mir ganz plötzlich in den Sinn gekommen als Erinnerung an Zeiten, die ganz lange her sind.

Ich habe so viel Schönes von ihm gefunden, dass ich noch nicht weiß, welches Video ich hier verlinken möchte - habe die Wahl zwischen zwei temperamentvollen Stücken und einem ruhigen Lied, die ich spontan zu Lieblingsliedern erkläre. Muss also gelegentlich über dreißig Teile noch mal "querhören"...

Und dann fiel mir heute plötzlich ein, dass ich Alla fiera dell'est kannte - als Highdown Fair... so hieß auch die LP, die ich damals dem Kindervater schenkte. Ein Ohrwurm, der mich heute den ganzen Tag begleitete, im Wechsel mit dem Lied über die verbotene Tür und den Schlüssel (selber suchen macht schlau *feix*).

Übrigens, um hier zu meinem Dauerthema "Sprache" zurück zu kommen, A.B. spricht so schön, dass ich das meiste - soweit die Vokabeln halbwegs bekannt sind - verstehen kann! Bemerkt man meine Begeisterung? Neeeeiiiinnn....